Umweltbüro Lichtenberg

Klimaschutz in Lichtenberg

Zielstellung

Wie im bezirklichen Klimaschutzkonzept festgestellt, liegt der Bereich Verkehr auf Platz zwei, was den Ausstoß der bezirklichen Treibhausgase(Bezugsjahr 2007) betrifft. Eine Zielstellung bei der Erarbeitung des Lichtenberger Mobilitätskonzepts ist es, die verkehrsbedingten Emissionen, über eine Attraktivitätssteigerung von ÖPNV und Fuß- sowie Fahrradverkehr, zu senken.
Darüber hinaus werden derzeit Raum- sowie Sozialstrukturen, Verkehrsinfrastrukturen und Mobilitätsbedürfnisse untersucht, um entsprechende Mobilitätsbedarfe abzuleiten. Das Mobilitätskonzept bereitet die konkrete Umsetzung von Mobilitätsmaßnahmen vor, wie bspw. den Bau von Mobilitätsstationen. An diesen Stationen können u. a. verschiedene Verkehrsmittel wie Kraftfahrzeuge (auch mit neuen Antriebssystemen), Pedelecs, konventionelle Fahrräder aber auch Lastenräder im öffentlichen Verleih-System zur Verfügung gestellt werden.
Damit soll dieses Konzept wiederum einen Beitrag zur Umsetzung des bezirklichen Klimaschutzkonzepts leisten, wodurch in den nächsten 15 Jahren die Emission von Treibhausgasen im Bezirk Lichtenberg erheblich gesenkt wird.

Finanzierung

Zur Finanzierung der Erarbeitung des Lichtenberger Mobilitätskonzeptes konnte das Bezirksamt Fördermittel für 50 Prozent der anfallenden Kosten bei der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit akquirieren.
Auch für die Umsetzung von konkreten Mobilitätsmaßnahmen wird ein Fördermittelantrag bei der Nationalen Klimaschutzinitiative eingereicht.

Kooperationsvertrag

Das Mobilitätskonzept wird gemeinsam mit dem Fachbereich Stadt- und Regionalplanung der Technischen Universität (TU) Berlin und den zuständigen Fachabteilungen des Bezirksamtes erarbeitet. Arbeitsgrundlage ist der vorliegende Kooperationsvertrag.

Bürgerbeteiligung

Das Bezirksamt Lichtenberg hat bereits im November 2014 gemeinsam mit der TU in einer öffentlichen Sitzung des Mobilitätsrates die ersten Ergebnisse und die weitere Vorgehensweise vorgestellt und diskutiert.

Auf der bezirklichen Mobilitätshomepage http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik/klimabeauftragte05.html erhalten alle Interessierten weitere Informationen.

Über ein eingerichtetes Kontaktformular können Anregungen, Vorschläge und Ideen online eingebracht werden.

Impressum

Umweltbüro Lichtenberg
Passower Straße 35
13057 Berlin
Tel:  030-92 90 18 66


Beiträge auch in unserem Onlinemagazin „UmweltBewusst“ unter:

www.umweltbuero-lichtenberg.de/umweltbewusst.html


Präsenzzeiten:
Dienstag:          9 - 12 Uhr
Mittwoch:        14 - 18 Uhr
Donnerstag:    12 - 16 Uhr
und gern auch nach Vereinbarung


Ansprechpartner vor Ort:

Doreen Hantuschke
Julia Bensch
Christin Klieme

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Das Umweltbüro Lichtenberg wird gefördert durch das Bezirksamt Lichtenberg.


Haftungshinweis:

Die in unseren Seiten enthaltenen Links zu anderen Internetseiten sind grundsätzlich als Hinweise auf das Angebot Dritter zu verstehen; sie dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links; für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Rechte vorbehalten:
Die Urheberrechte dieser Internetseite liegen vollständig beim Umweltbüro Lichtenberg.

 

Datenschutzerklärung

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok